Neuigkeiten - bsv-pfaffenhausen.com/

Sie sind hier: Startseite » Neuigkeiten

Absage: Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2020        

Die Deutsche Meisterschaft Halle 2020 wäre für das Wochenende vom 13.3. - 15.3 angesetzt gewesen. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurden die meisten Großveranstaltungen in Deutschland abgesagt bzw. eingechränkt.
Diese Entwicklung hat nun auch dazu geführt dass die Behörden die Austragung der Meisterschaft in der Freiheitshalle Hof untersagt haben.
Vom BSV Pfaffenhausen hätten sich drei Schützen für die Wettkämpfe qualifiziert:
Domenic Kiehl als Bayrischer Vizemeister (Compound Junioren)
Maria Schröther als Bayrische Meisterin (Recurve Jugend weiblich)
Maria Raab (Recurve Master weiblich)

Sowohl der ausrichtende Verein, als auch der DSB haben eine Stellungnahme veröffentlicht:
Statement ATSV Oberkotzau
Statement DSB

Somit geht die Hallensaison plötzlich und unerwartet zu Ende. Nun heißt es, neue Kraft zu sammeln (auch wenn es einigen Schützen sicher sehr schwer fallen wird ...) und dann den Blick auf die anstehende Außensaison zu richten.
Wir bedanken uns an dieser Stelle trotzdem bei allen Helfern des ATSV Oberkotzau für die bisher geleistete Arbeit und wünschen für die anstehenden Aufgaben viel Kraft. Es wäre mit Sicherheit wie schon 2017 ein unvergessliches Bogen-Event geworden.
Weiterhin "ALLE INS GOLD"!


Vereinsturniere in Rosenheim und München        

Auch in der Hallensaison 2019/20 nahm der BSV Pfaffenhausen mit zahlreichen Schützen an Turnieren teil, die von befreundeten Vereinen organisiert wurden.
Am 5. Januar 2020 fanden die Rosenheim Open statt. Sechs Schützen nahmen die doch etwas weitere Reise auf sich und setllten bei den Compound Herren sogar ein Viertel der Teilnehmer.
Die Compound Herrenmannschaft konnte sich auch einen Platz auf dem Treppchen sichern und belegte den 2. Platz.

Beim international rekordberechtigten Hallenturnier des PSV München waren es ebenfalls erneut die Compound-Schützen, die die Farben des BSV vertraten.
Bei Familie Raab haben nun alle den Bogen gewechselt und sie traten zum ersten Mal geschlossen mit dem Compoundbogen auf. Sofort konnten sie durch eine Gold und zwei Silbermedaillen Erfolge aufweisen. Außerdem war Michael Janitschek und Matthias Geislinger, der mit der Mannschaft den Sieg holte, dabei.

Neben den Wettkämpfen kam natürlich vor allem der Spaß nicht zu kurz und es wurden Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte gepflegt.
Ein großer Dank gilt auf diesem Wege den Ausrichtern für die hervorragende Organisation der Turniere.

Ergebnislisten


2x Gold und 2x Silber bei der Bayrischen Meisterschaft 2020 Halle!        

Am 17. und 18. Januar 2020 fand im Rahmen der Messe "Jagen und Fischen" die diesjährige Bayrische Hallenmeisterschaft statt.
Diese verlief für den BSV Pfaffenhausen überaus erfolgreich. Katharina Raab schoss in der Damenklasse Compound 561 Ringe und qualifizierte sich damit auf Rang 8 liegend für das anschließende Viertelfinale.
Dort forderte sie direkt Sabine Sauter heraus, die nach der Qualifikation führte. Mit 144:143 entschied sie dieses spannende Match schließlich für sich und zog im Anschluss sogar ins Finale ein. Vor atemberaubender Kulisse und Live-Moderation sowie Übertragung auf Großbildleinwände bewies Katharina Nervenstärke.
Sie gewann mit 141:139 gegen Patricia Sauter und sicherte sich somit sensationell die Goldmedaille, nachdem Sie erst vor ca einem dreiviertel Jahr zum Comoundbogen gewechselt war.
In der Compound-Juniorenklasse wurde Domenic Kiehl nach einer starken Aufholjagd im zweiten Durchgang Vizemeister und Maria Schröther dominierte die Recurve-Jugendklasse weiblich. Mit großartigen 551 Ringen gewann sie den Titel.
Die Compound Herrenmannschaft erreichte den 2. Platz. Dies bedeutet die erste Mannschaftsmedaille für den BSV Pfaffenhausen auf Landesebene.

     

Außerdem nahmen noch weitere fünf BSV-Schützen an der Meisterschaft teil.
Die Ergebnisse im Überblick: (siehe auch vollständige Ergebnisliste):
  1. Platz     Katharina Raab (Compound Damen)
  1. Platz     Maria Schröther (Recurve Jugend weiblich, 551 Ringe)
  2. Platz     Domenic Kiehl (Compound Junioren, 575 Ringe)
  6. Platz     Kilian Raab (Compound Junioren, 546 Ringe)
  6. Platz     Maria Raab (Recurve Master weiblich, 525 Ringe)
13. Platz     Bernd Kiehl (Compound Herren, 570 Ringe)
32. Platz     Matthias Geislinger (Compound Herren, 558 Ringe)
35. Platz     Thomas Schröther (Recurve Herren, 535 Ringe)

Mannschaft Compound Herren,  2. Platz, 1703 Ringe 
Domenic Kiehl
Bernd Kiehl
Matthias Geislinger

Einige Impressionen sind in der Bildergalerie zu sehen.
Glückwunsch an alle Teilnehmer und weiterhin "ALLE INS GOLD".


Bezirksmeisterschaft Halle 2020!        

Die diesjährige Bezirksmeisterschaft Halle fand am 7. und 8. Dezember in Füssen statt. Trotz Terminüberschneidung mit dem am gleichen Wochenende terminierten 2. Wettkampftag der Bayernliga in Tacherting (siehe separaten Bericht) nahmen 8 Schützen des BSV Pfaffenhausen äußerst erfolgreich an diesem Turnier teil.
Die Hälfte der Schützen durfte sogar aufs Treppchen steigen und insgesamt vier Einzelmedaillen erringen. Der Bezirksmeistertitel ging dabei an Kilian Raab in der Compound-Juniorenklasse und Thomas Schröther sicherte sich mit einer persönlichen Bestleistung ebenso wie Bernd Kiehl Bronze.
Außerdem konnten beide Herrenmannschaften (Recurve & Compound) den Titel erringen.

Die Ergebnisse im Überblick (siehe auch vollständige Ergebnisliste):
1. Platz    Kilian Raab (Compound Junioren, 559 Ringe)
3. Platz    Bernd Kiehl (Compound Herren, 567 Ringe)
3. Platz    Thomas Schröther (Recurve Herren, 548 Ringe)
5. Platz    Leonie Schedel (Revurve Jugend weiblich, 369 Ringe)
6. Platz    Matthias Geislinger (Compound Herren, 561 Ringe)
7. Platz    Karl-Heinz Schröther (Recurve Master, 517 Ringe)
16. Platz  Christoph Borbandi (Recurve Herren, 461 Ringe)

Mannschaft:

Recurve Herren,   1. Platz, 1526 Ringe
Thomas Schröther
Karl-Heinz Schröther
Christoph Borbandi 

Compound Herren,  1. Platz, 1687 Ringe
  
Bernd Kiehl
Matthias Geislinger
Kilian Raab

Weitere Eindrücke sind in der Bildergalerie zu sehen.
In der Mindelheimer Zeitung ist auch ein Zeitungsartikel erschienen.

Glückwunsch und "ALLE INS GOLD"!
Durch ihre Leistungen haben sich natürlich auch wieder einige Schützen für die Bayrische Meisterschaft, die im Rahmen der Messe "Jagen und Fischen" am 18. und 19. Januar in Augsburg (Zeitplan) ausgetragen wird, qualifiziert.


BSV goes international!        

Am Wochenende vom 15.11. - 17.11.2019 machte sich die Familie Kiehl auf den Weg nach Eindhoven in den Niederlanden.
Dort traten Bernd und Domenic beim internationalen Bogenturnier "Kings of Archery" mit insgesamt 872 Schützen aus der ganzen Welt an. Darunter waren v.a bei den Compound Herren viele international erfahrene Weltklasse-Athleten (u.a. Sieger Stephan Hansen, Mike Schlosser, Braden Gellenthien)
Geschossen wird im Vegas-Stil auf Spots, die im Dreick angeordnet sind. Dabei gilt auch für Compound Schützen der Recurve-Zehner. Es gibt drei Runden mit je 30 Pfeilen, sodass das Traumergebnis jedes Schützen 900 Ringe sind.


Bernd zeigte an beiden Wettkampftagen eine sehr konstante Leistung und belegte am Ende Platz 150. Auch Domenic, der ebenfalls in der Herrenklasse angetreten ist, konnte sich kontinuierlich steigern und beendete das Turnier sogar mit einem fast perfekten letzten Durchgang ebenfalls im Mittelfeld.

Die Ergebnisse sind im Detail:
Bernd:     296/295/297 = 888 (78 10er, 50 X); Platz 150
Domenic: 291/294/299 = 884 (77 10er, 41 X); Platz 185

Insgesamt war es für alle eine grandiose Erfahrung bei atemberaubender Kulisse.

        

Weitere Impressionen in der
Bildergalerie


Storchenturnier 2019

Am 1. September fand auf unserem Bogenplatz das jährliche Storchenturnier statt. Die voll belegte Schießlinie zeigte eine breite Vielfalt an Schützen. Insgesamt gingen 64 Teilnehmer von 7 bis über 65 Jahren aus 19 Vereinen bei sehr gutem Wetter an den Start. Trotz eines kurzen Regenschauers zu Beginn ließen sie sich nicht die gute Laune verderben und kämpften mit dem Recurve-, Compound oder Blankbogen um jeden Ring. Dabei wurde in drei Durchgängen zu je 30 Pfeilen auf unterschiedliche Distanzen geschossen.
Auch die Geselligkeit kam beim Schnitzel-Essen oder bei Kaffee und Kuchen natürlich nicht zu kurz. Nach dieser Stärkung und mit tollen Storchenpokalen im Gepäck traten die Schützen schließlich ihre teils über 100 km lange Heimreise an.
Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und vielen Dank an das gesamte Helferteam für den reibungslosen Ablauf dieses überaus gelungenen Events!

Ergebnisse, Bildergalerie, Zeitungsartikel.
Bildergalerie der Mindelheimer Zeitung

         




Abwechslung vom Uni-Alltag...

Auf unserem Bogenplatz wurde am 24. August 2019 von unseren beiden Vereinsübungsleitern Thomas Tasler und Christian Jörg der Workshop "Einführung in das Bogenschießen" für 7 Studentinnen und Studenten der Universität Augsburg veranstaltet.
Nach einer kurzen Einführung in die Theorie und die Platzregeln fand das obligatorische Aufwärmen statt. Danach erklärten die Trainer den Ablauf und es konnten die ersten Testschüsse auf 18m abgegeben werden. Einige hatten "den Bogen schnell raus" und es stellten sich die ersten Erfolge ein. Zum Abschluss wurde noch auf unser 3D-Schwein "Egon" geschossen. Nach über 2,5 Stunden Training bei hochsommerlichem Wetter über 30 Grad stellten die Teilnehmer schnell fest, dass Bogenschießen durchaus auch anstrengend sein kann und viele erinnerten sich auch die nächsten Tage durch den Muskelkater an das Event.
Für die Trainer war diese Veranstaltung ebenfalls eine echte Herausforderung. Es machte aber allen riesigen Spaß und der Bogensport konnte in einem tollen Rahmen präsentiert werden.

     


Jugend-WM in Madrid 2019 ...
Erfahrung auf höchstem internationalen Niveau 

Domenic Kiehl durfte als Teil der Nationalmanschaft an der Jugend WM vom 19. - 25.8. in Madrid teilnehmen. Dort ging er sogar in der Juniorenklasse an den Start, damit er gemeinsam mit zwei weiteren Schützen ein Compound-Team bilden konnte, obwohl er noch in der Jugendklasse startberechtigt gewesen wäre. Somit war er natürlich einer der Jüngsten im Feld und schlug sich umso beachtlicher. Die Qualifikation beendete Domenic mit 680 Ringen auf Platz 43, sodass er sogar ein Freilos für die erste Finalrunde bekam. In der zweiten Runde setzte er sich mit 144 Ringen gegen einen Türken durch. Die dritte Runde war schließlich sehr hochklassig und äußerst knapp. Domenic unterlag leider mit 146:147, belegte am Ende trotzdem einen sehr tollen 17. Platz.
Mit dem Team landete er sogar in den Top 10 auf Platz 7.
Gratulation und herzlichen Glückwunsch für die herausragende Leistung auf höchstem internationalen Niveau!

     

     

Highlightvideo der Qualifikationsrunde, Zeitungsartikel


 
 
Homepage Besucherzähler

 

Trainingswetter: